Drüber lachen

Perfektion schafft Aggression, wie mein Kollege Reinhard K. Sprenger schon vor Jahren feststellte. Wer immer alles perfekt machen will, setzt sich selbst und andere massiv unter Druck – und kann bloß scheitern an seinen Ansprüchen.

Deshalb liebe ich das Stück „Perfeqt“, von Bengio (manchmal lasse ich es sogar zwischendurch in meinen Seminaren laufen und bin gespannt, wie die Teilnehmer drauf reagieren). „Niemand ist nur einen geraden Weg gegangen, jeder von uns eckt irgendwo irgendwann an (…)“, meint Bengio. „Ist nicht perfekt, aber irgendwie wird es schon.“

“IST NICHT PERFEKT, ABER IRGENDWIE WIRD ES SCHON”

Genau das ist in meinen Augen der ganze Trick, im Privatleben wie im Job. Man muss aushalten, dass nicht immer alles nach Plan verläuft, dass Menschen sich anders verhalten, als man sich wünschen würde – übrigens auch, dass Teammitglieder anders sind als man selbst. Dass wir alle kleine oder größere „Macken“ haben… dass das Leben nun mal nicht perfekt ist. Zum Glück! Wie langweilig wäre das!

Bengio lief zwischendurch auch mal, als wir diese Bilder geshootet haben, und obwohl das Shooting ein großer Spaß war, finde ich den Song ein gutes Motto für meine Website: Vielleicht ist sie nicht perfeqt, vielleicht ruckelt noch etwas, vielleicht stoßen Sie auf Fehler – dann sehen Sie’s mir bitte nach (und lassen Sie mich gerne wissen, wo ich etwas verbessern kann).

„Ich zeig dir die Fehler

Wir lachen drüber, ein paar hat doch jeder

Ist doch Wahnsinn, warum will jeder perfekt sein?“

Einfach mal drüber lachen, wenn etwas nicht perfekt läuft – wie wäre das?